GE59GE59
Lesung: Die Mandarinenorakel, 12.11.2021, 19 Uhr
Lesung: Die Mandarinenorakel, 12.11.2021, 19 Uhr

Lesung: Die Mandarinenorakel

12.11.21
Lesung: Die Mandarinenorakel, 12.11.2021, 19 Uhr

„natürliche risse runden sich
und wunsch-wunder gehen unsere hände durch
schalen öffnen bilder fetzen möglichen geschicks
oder sind es wunden äußeren glücks“

Die Lyrikerinnen Elke Cremer und Eva Brunner lasen aus ihrem gemeinsamen Zyklus „Die Mandarinenorakel” sowie aus ihren jeweiligen Gedichtbänden. »aufriss ohne häuser” von Elke Cremer erschien im September 2021 im KLAK Verlag. „Achtung, die Naht” von Eva Brunner erschien 2019 in der parasitenpresse.

Anschließend sprachen die beiden über kreative Prozesse, ihre poetischen Anliegen und nicht zuletzt über das Herausschälen lyrischer Impulse aus dem Alltäglichen.

Rund 40 Gäste lauschten – teils andächtig, teils schmunzelnd, immer interessiert. Jörg Becken, Verleger des KLAK Verlags, moderierte und stellte Fragen, die weder neunmalklug noch naiv daherkamen – wodurch sie den Zugang zu den Gedichten tatsächlich bereicherten.

Musikalisch untermalt wurde der Abend von Lillia Keyes. Lillia spielt regelmäßig als Gast beim Deutschen Symphonie-Orchester Berlin, Deutschen Kammerorchester Berlin, Ensemble United Berlin, der Staatskapelle Berlin und Education Projekte der Berliner Philharmonikern. Sie ist Gründungsmitglied des Cellotrios »she plays cello«.

Die Bilder von Erika Krause bildeten den Rahmen und manche:r Besucher:in glaubte darin Verbindungslinien zum Gehörten wieder zu erkennen. Einer brachte den Abend so auf den Punkt: »Hochkultur bei Henkelhiedl«.

Fotos: Leif Santoso Knobbe